Die Anwendungsgebiete für Plastikkarten sind so vielfältig wie die unterschiedlichen Produktionsarten für die Karte selber, als auch die technologischen Möglichkeiten in Verbindung mit Plastikkarten. Vor der Auswahl einer Plastikkarte bzw. der Art der Plastikkartenproduktion und Technologie - sei es mit Magnetstreifen, RFID-Technologie oder mit Chiptechnologie - sollte man zunächst genau den Anwendungsfall betrachten und exakt definieren, zu welchem Zweck die Karte verwendet werden soll. Im folgenden haben wir Ihnen typische und beliebte Anwendungsfälle für unsere Plastikkarten aufgelistet.


Apothekenkarten

Apothekenkarten erfüllen verschiedene Zwecke. Zum einen kann es sich um einen Informationsträger für Öffnungszeiten, Telefonnummern etc. in Verbindung mit einer Kalenderseite handeln, zum anderen kann Sie als Kundenkarte eingesetzt werden. Im Falle einer Kundenkarte gibt es wiederum verschiedene Varianten. Es kann ganz schlich und einfach eine funktionslose Karte handeln, die auf der lediglich die Kundendaten aufgedruckt sind. Es kann aber auch z.B. ein spezifischer Barcode aufgedruckt oder ein Magnetstreifen aufgebracht werden für den Fall, dass dadurch eine Anbindung an das Kassensystem möglich ist. Hier wären dann die Kundendaten erfasst und der Apotheker kann nachvollziehen, wann welche Produkte ausgegeben wurden etc. Die jeweiligen Möglichkeiten sind natürlich abhängig vom eingesetzten System. Mehr zum Thema ->

Besucherausweise

In großen Firmen kommt man häufig ohne Besucherausweis nicht an der Zentrale oder Information vorbei. Termine werden vereinbart und Besucherausweise ausgegeben damit erkenntlich wird, wer Mitarbeiter und wer Besucher ist. Hier können reine Sichtausweise mit funktionslosen Karten um Einsatz kommen oder auch Technologiekarten falls der Ausweis zusätzlich als Zutrittskontrolle dienen soll. Wer die Kosten auf lange Sicht reduzieren möchte, lässt die Karten mit einem wiederbeschreibbaren Feld produzieren. Mit einem entsprechenden Drucker können Sie die jeweiligen Namen aufdrucken, nach dem Besuch wieder löschen und die Karte weiterverwenden. Mehr zum Thema ->


Clubkarten

Sie möchten in Ihrem Club verzehrkarten an Ihre Gäste ausgeben oder Werbung für anstehende Events machen? Hier stehen Ihnen vielseitige Möglichkeiten zur Verfügung. Je nachdem was Ihr vorhandenes Kassensystem unterstützt, können Sie für Verzehrkarten auf verschiedene Technologien zurückgreifen. Optimal bietet sich hier die RFID-Technologie an, die von den modernen Systemen unterstützt wird. Hier sollte zunächst unbedingt in Erfahrung gebracht werden mit welcher Technologie das jeweilige System arbeitet damit die Karten mit der Kasse kompatibel sind. Um einfach nur Werbung für anstehende Events zu streuen, bieten sich die funktionslosen Karten an. Auf Grund des Formates passen die Karten in nahezu jede Geldbörse und werden nicht direkt wieder entsorgt. Mehr zum Thema ->

Eintrittskarten

Für große Events, Messen etc. bieten sich Plastikkarten ebenfalls an. Diese können in Verbindung mit einem Barcode oder RFID-Technologien auch gleich als Zutrittskontrolle verwendet werden. Die Personalisierung kann im Vorfeld oder auch direkt vor Ort mittels eines Kartendruckers erfolgen. Da die Eintrittskarten auch gleichzeitig als Sichtausweis dienen, kommt häufig Zubehör in Form von Kartenklipse, Kartenhalter, Lanyards etc. zum Einsatz. Mehr zum Thema ->


Fitnesskarten

Heutzutage kommt kein Fitnessstudio ohne Mitgliedskarten aus, die gleichzeitig auch für die Geräte benutzt werden können. Hier kommen meistens Karten mit einem sichtbaren SMART-Chip oder mit einer eingebauten RFID-Technologie zum Einsatz. Diese beiden Lösungen können auch in einer Karte kombiniert werden falls Fitnessgeräte aus verschiedenen Generationen im Einsatz sind und Sie nicht mit 2 verschiedenen Karten arbeiten möchten. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Gerätelieferanten welche Technologie benötigt wird Die Fitnesskarten eignen sich auch hervorragen als Werbeträger. Somit hätten Sie die Möglichkeit Ihre Kosten durch Werbung zu decken. Mehr zum Thema ->

Gutscheinkarten

Auch im Bereich von Gutscheinen haben sich Plastikkarten einen Namen gemacht. Hier liegen die wichtigsten Vorteile wieder beim Format für Geldbörsen und bei der Wiederverwendbarkeit. Hier kommt es natürlich darauf an wie das Handling gesteuert ist. Wenn Plastikkarten für Gutscheine verwendet werden, dann ist häufig auch ein Kassensystem im Einsatz. Und falls ein System im Einsatz ist, dann bietet sich auch der Einsatz von Kundenkarten an, die auch für die Kundenbindung geeignet sind. Mehr zum Thema ->


Schlüsselkarten

Schlüsselkarten sind vor allem aus Hotels bekannt. Hier kommt entweder ein Magnetstreifen zum Einsatz oder immer häufiger die RFID-Technologie. Gerade im Bereich der RFID-Technologie gibt es entscheidende Vorteile. So können z.B. verlorene, mitgenommene oder defekte Karten ganz einfach im System deaktiviert werden sodass Sie für die weitere Verwendung unbrauchbar sind. Die Systeme der verschiedenen Systemlieferanten sind immer auf eine bestimmte Technologie abgestimmt und benötigen häufig sogar eine Vorkodierung bzw. Segmentierung. Diesbezüglich sollten Sie sich unbedingt mit Ihrem Systemlieferanten abstimmen bevor Sie einfach so RFID-Karten bestellen. Genaue Informationen zur Technologie sind zwingend erforderlich. Mehr zum Thema ->

Schülerausweise

Auf Grund der Haltbarkeit und Stabilität von PVC-Karten (im Gegensatz zu Papierkarten) ist es nicht verwunderlich, dass auch immer häufiger Schülerausweise produziert werden, die im Nachhinein mit Personendaten und Lichtbild personalisiert werden. Diese werden oft auch gleichzeitig für die Cafeteria und als Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr verwendet. Das funktioniert natürlich nur in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Verwaltungen (ÖPNV) und Betrieben. Mehr zum Thema ->


Studentenausweise

Studentenausweise sind längst nicht mehr nur reine Sichtausweise. Hier kommen mittlerweile immer häufiger RFID-Karten zu Einsatz, die viele Anwendungen in einer Karte vereinen. Die Karten dienen als Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Zahlungsmöglichkeit in der Cafeteria, der Bücherei oder auch für Kopien an frei zugänglichen Geräten etc. Im Hintergrund ist in der Regel ein komplexes EDV-System, das alle Vorgänge steuert. Die Studenten können Ihre Karte bei Verlust sperren und ersetzen lassen. Sie können sich online über Ihr verbleibendes Guthaben informieren oder Ihre Aktivitäten nachvollziehen. Ist kein Verwaltungssystem im Einsatz kann natürlich ein herkömmlicher Sichtausweis in Form einer funktionslosen Karte produziert werden. Mehr zum Thema ->

Notfall- und Krankenkarten

Mit der Digitalisierung der Daten wurde es auch für die Krankenkassen und Hilfsorganisationen möglich, Plastikkarten mit Technologien einzusetzen. Die Personendaten sind vollständig auf der Karte gespeichert, die Karte ist sehr haltbar und das Kreditkartenformat sorgt dafür, dass die Karte in nahezu jede Geldbörse passt. Auch Notfallkarten und Ausweise für die Organspende werden mittlerweile immer häufiger produziert. Mehr zum Thema ->


Mitgliedskarten

Im Vereinsleben sind Mitgliedskarten nicht mehr wegzudenken. Sie werden als Sichtausweis verwendet und bieten darüber hinaus noch weitere Möglichkeiten. In Sportvereinen ist es z.B. üblich, dass die Mitglieder in ausgewählten Geschäften entsprechende Rabatte bekommen. Diese Geschäfte können zur Information namentlich oder mit Logo genannt werden. Oder Sie nutzen den Platz als Werbefläche für Ihren Sponsor, der sich vielleicht sogar an den Kosten der Produktion beteiligt. Mehr zum Thema ->

Flüchtlingsausweise

Das Thema Flüchtlinge hat auch vor der Plasikkarten-Branche nicht halt gemacht. Schnell wurden Systeme entwickelt um Flüchtlinge in den Erstaufnahme-Camps registrieren zu können. Hierbei handelt es sich nicht um einen offiziellen Ausweis sondern um eine Möglichkeit zu kontrollieren welcher Flüchtling bereits sein Essen und das Taschengeld etc. bekommen hat oder wer sich gerade außerhalb des Camps aufhält. Es geht um die Möglichkeit eine gewisse Kontrolle und den Überblick zu behalten. Das auch hier die PVC-Karte sowohl mit als auch ohne Technologie zum Einsatz kommt ist fast schon logisch. Mehr zum Thema ->

SCHREIB UNS EINE NACHRICHT